NAVIGATION
TEILEN
IMPRESSUM / ADRESSE BPMI - Dallmann Stubnitzstr. 16 13189 Berlin Sascha Dallmann dallmann@juristenblatt.de Bei rechtlichen Fragen raschneider@juristenblatt.de
KONTAKT e: info@juristenblatt.de f: 030 / 89376934
Partnerschaften
Einige Artikel sind Gastbeiträge, weitere Informationen zu den Autoren, finden Sie in  den Artikeln oder auf Anfrage. Möchten Sie auch einen Gastbeitrag schreiben, bitte  senden Sie uns Ihren Beitrag an:  redaktion@juristenblatt.de  Wir danken an dieser Stelle besonders folgenden Verbänden / Unternehmen /  Personen:  Deutsches Grünes Kreuz www.dgk.de Rheuma Liga www.rheuma-liga.de Deutsche Gesellschaft für Kardiologie www.dgk.org Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände www.abda.de Deutsche Gesellschaft für Neurologie www.dgn.org Deutsche Seniorenliga www.deutsche-seniorenliga.de Deutsche Krebsgesellschaft www.krebsgesellschaft.de Deutsche Krebshilfe www.krebshilfe.de MVZ Kretzmann & Partner Dortmund - www.dr-kretzmann.de  Bild- & Textnachweis:  Sollten Sie eine Fragen zum Bild- & Textnachweis haben oder eine  Copyrightverletzung finden, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit unserer  Rechtsabteilung auf.  Ansprechpartner Rechtsanwalt Schneider: raschneider@juristenblatt.de  Informationen über uns finden Sie im Impressum.
NAVIGATION
TEILEN
ADRESSE
KONTAKT

Ausgleich zwischen Spannung und

Entspannung

Viel Lachen, das erschüttert das Zwerchfell und verbessert enorm die Sauerstoffzufuhr in das Gehirn und zum Herzen Weinen, wenn ein danach zumute ist, dadurch werden viele Stresshormone ausgeschwemmt Schlafen ist gesund!
Mittags kalorienarm und nicht fettig essen Ausreichend trinken im Verhältnis zur Nahrungsaufnahme, dadurch können Sauerstoff und Nährstoffe besser in die Körperzellen gelangen Gähnen Sie so oft Sie können. Japanische Forscher haben herausgefunden: Vermehrtes Gähnen baut Stress-Hormone ab und verstärkt die Sauerstoff-Zufuhr rechtzeitig, so dass Müdigkeit abgebaut wird und die Leistung noch einmal gesteigert werden kann ohne danach erschöpft zu sein Dehnen, Recken und Strecken bewirkt Ähnliches wie das Gähnen Ruhiges tiefes Atmen verbessert die Verbrennung und die Sauerstoff-Versorgung der Zellen und erleichtert die Herzarbeit. Meditation Lernen Sie, Genuss von Sucht zu unterscheiden Bewegen Sie sich mehr Gesund essen heißt gesund leben. Essen Sie Obst und Gemüse und wenn Sie tierisches Fleisch essen, bevorzugen Sie Hochseefisch wegen der Omega-3-Fettsäuren, reduzieren Sie Ihren Konsum von tierischem Fett, meiden Sie Wurst und Frittierfette. Obst und Gemüse enthalten die lebenswichtigen Farbstoffe, Flavonoide und andere sogenannte sekundäre Pflanzenstoffe Meiden Sie Alkohol und andere Drogen Nikotin vermeiden, senkt zwar die Blutfette, seine anderen Folgen sind jedoch eindeutig lebensverkürzend: Bronchialkrebs, Verkalkungen der Arterien. Nikotin fördert inneren Stress, auch, wenn Zigaretten & Co. häufig, zu entspannen, in der Zigarettenpause genossen werden.
Partnerschaften
Heading
DIFFICULTY:         TIME:         SERVINGS:        

INGREDIENTS

100g Excepteur 5 Tempor 100g Voluptate

INGREDIENTS

1 Tempor 3 Excepteur 100g Voluptate
PFLEGESPEZIALEINHEIT
Berlin mit Herz